Nein

Hi, also die sache ist etw komplizierter : Ich hatte einen Freund, der mich durchgenommen hat als ich bewustlos war, als ich geschlafen hab und und und, er hat es nie zugegeben und ich habs ignoriert. Irgendwann wollte ich mich umbringen, weil er mir denr est gegeben hat und er hat mich vor mir beschützt. In wien wurde ich über nacht in ne psychiatrie eingewiesen, dann in deutschland. In der klinik hab ich mein handy mit reingeschuggelt und er hat mir ein foto geschickt wie er sich geritzt hat, ohne worte.
Das war die kurzform unserer beziehung. anfangs konnte ich dies verdrängen, doch jetzt kommt alles hoch, er sagt jeden, schulkamaraden, meinen, seinen und den jahrgang seines bruders, dass er mir das leben gerettet hat , ich über 400 narben vom ritzen hätte und schluss gemacht hätte, weil die ärtzte mir das eingeredet hätten. Auch zu den lehrern sagt er das.

Mitlerweile hab ich beschlossen, dass wenn ich wieder aus der klinik komme (übrigens ich bin in ner offenen und darf immer am wochenende nach hause) ich mich nicht einschüchtern lasse. Ja, noch mehr , ich will Rache.
Erst wollte ich seine shirts und seine Konfirmationskette kapputt machen und ihn die kaputten sachen schicken, doch das wir dihn nicht treffen und es macht wohl alles noch schlimmer. Ich hatte die idee meinen "mäuschen - look" hinter mir zu lassen, sportlicher zu werden und was aus mir zu machen, dann in ein paar wochen werde ich zu ihm gehen und ihn seine kette wiedergeben und etwas in der art sagen, dass er gott noch brauchen würde... Und ihn damit zu treffen, dass ich einfach was für mich tue und vor seinen augen mit andren kerlen herum mache.

Es ist ein komischer rache plan, wohl etw wenig von rache, aber ich hab angst vor ihn und dass soll er nicht wissen...

Meine Therapheutin und meine mum wissen was er getan hat, nur so nebenbei.
Der text ist sehr lang, das tut mir leid...

Ich wollte nur wissen, wie ihr das findet oder habt ihr noch andere ideen?

LG amanie