Nein

Vor etwa 2 Monaten hat sich mein damaliger Freund von mir getrennt.Als ich noch mit ihm zusammen war, hat er sich automatisch auch mit meiner besten Freundin angefreundet, weil wir einfach viel gemeinsam auch mit Freunden gemacht haben.Jetzt nach der Trennung bin ich wütend auf ihn, enttäuscht, verletzt und brauche Abstand von ihm.Das Problem ist, dass die beiden jetzt auf beste Freunde machen und total oft vor allem in der Schule zusammen abhängen.Meine Freundin versteht überhaupt nicht ,dass es mich verletzt, dass er mich jetzt ablösen soll.Ich bin mit ihr schon seid Jahren befreundet und sie ist in der Pause wirklich IMMER bei ihm.Ich will nichts mehr mit ihm zu tun haben, kann aber ja nichts mit meiner besten Freundin machen, weil sie immer bei ihm ist.Ich hab ihr schon oft gesagt, wie sehr mich das stört,aber sie tut nichts dagegen.Sie sollte doch für mich da sein, sie verhält sich überhaupt nicht wie eine Freundin, ich hab gar keine große Lust mehr auf sie.Nur weiß ich nicht wie ich ihr klar machen soll, dass sie momentan alle ihre Freunde damit nervt.Nicht nur ich bin der Meinung, dass sie sich total dämlich verhält.Reden hilft nichts, sie hält sich immer aus allem raus, was Probleme verursachen könnte.Sollten wir ihr vlt. in der Schule zeigen, dass wir auch ohne sie können ,damit sie endlich irgendwann merkt, dass sie sich total von uns entfernt oder wie sollten wir am Besten vorgehen.Wir haben einfach keinen wirklich Plan mehr...

LG Stupsi