Nein

Hallöchen ;)

Ich gehe seit Beginn dieses Schuljahres auf eine neue Schule und ich mache mir im Moment Sorgen um eine Mitschülerin, weil wir den Verdacht haben (wirklich nur ein Verdacht), dass sie Bulimie haben könnte...

Das war nämlich so. Wir haben heute eine Klausur geschrieben, und wer fertig war konnte raus gehen. Als ich dann draußen war, ist mir aufgefallen, dass mein Handy noch im Raum lag (die müssen wir immer abgeben) und ich bin nochmal rein gegangen um es zu holen. Wir haben vor den Räumen immer einen Vorraum mit Eingängen zu 2 Toiletten (M/W) und als ich dann in diesem Vorraum war dachte ich, dass ich besser kurz da gehe als nacher in der Pause beim überfüllten Klo zu warten. Allerdings hatte sich jemand in die Toilette übergeben, da wollte ich dann nichtmehr rauf gehen.
Ich habe in der Pause 2 Freundinnen, mit denen ich immer abhänge, gefragt, ob die wissen, wer zuletzt auf der Toilette war, bevor ich abgegeben habe, weil man während einer Klausur ja auf wichtigere Dinge achtet, als darauf, wer auf Klo geht, aber wir waren alle der Meinung, dass es ein bestimmtes Mädchen war. Die ist während der Klausur 4mal (!!!) zum Klo gegangen, dabei war die Klausur nur 2 Schulstunden lang.
Wir wollten aus der Mücke ja keinen Elefanten machen und dachten uns, dass sie vielleicht auch krank ist und sich nur wegen der Klausur zur Schule geschleppt hat. Sie ist in der Stunde nach der Klausur auch nach hause gegangen. Uns sind aber komische Sachen aufgefallen, die irgendwie dagegen sprechen:

-In der Pause nach der Klausur hat sie ein richtig großes Baguette gegessen, das sah nicht aus als wäre ihr schlecht
-Sie isst in der Schule nie zwischendurch, sondern wenn dann ganz viel auf einmal.
-Sie geht nie in der Pause zum Klo, sondern immer im Unterricht. Und wenn dann gleich mehrmals in einer Stunde, und dann wieder mehrere Stunden nicht. Dazu sollte ich sagen: wenn man in der Pause zum Klo geht, dann stehen immer einige Leute vor den Kabinen an. Wenn man im Unterricht geht ist da niemand, und man hört auch im Klassenzimmer nichts.
-Neulich saß ich in der Pause mit einem anderen Mädchen in so einem Vorraum, auch wenn da meistens in den Pausen keiner ist. Wir wollten in ruhe etwas für ein Referat besprechen. Und dann ist sie reingekommen und 2 Schritte oder so in richtung Toiletten, aber dann hat sie sich umgeguckt und uns gesehen und ist wieder raus gegangen. Das war total verwirrend

Wir machen uns einfach verdammt Sorgen, weil das alles so komisch wirkt. Ich möchte mich nicht in irgendetwas hineinsteigern, aber ich krieg das alles einfach nicht mehr aus dem Kopf. Wir haben überlegt, in nächster Zeit einfach mal zu gucken, wie sie sich so verhält. Das Problem ist aber, dass wir eigentlich nichts mit ihr zu tun haben, und wir wollen auch nicht so vielen davon erzählen, weil sonst wieder irgendwer behauptet wir hätten gesagt dass sie Bulimie hat. Dabei ist das nur so ein Verdacht.

Angenommen, sie verhält sich weiter so 'komisch', was sollen wir dann tun? Vertrauenslehrer? Profillehrer (also sozusagen Klassenlehrer)? sie selbst ansprechen? Ihre engeren freunde fragen, ob die irgendetwas merken? wir sind total ratlos, habt ihr vorschläge wie wir da vorgehen sollten falls es wirklich so sein sollte?

Danke schonmal für eure Antworten :)

glg, SugiBugi