Nein

Hallo ihr Lieben,

Ich habe im Oktober schon mal hier etwas geschrieben.
Und bis jetzt hat sich halt nicht viel positives an meiner Situation geändert, nach wie vor, weiß ich immer noch nicht ob ich zu einer Pyschologin gehen soll.
Es läuft alles drunter und drüber, habe mich im Januar wieder geschnitten, weil ich den ganzen Druck nicht standhalten konnte.
Aber ich merke das mir die schon breite/tiefen Schnitte nicht mehr reichen..
Ich hab einfach keine Kontrolle mehr über mich.
Ich brauche jemanden zum Reden und das nicht nur einmal.
Damals war meine Schulpyschologin für mich da, 2 mal die Woche und auch per E-Mail. Ich habe mich da etwas sicher und verstanden gefühlt. Sie hat mir immer zugehört, aber durch den Schulwechsel ist dies nicht mehr möglich und ich weiß einfach nicht weiter mit meinen Belastungen, Sorgen, Problemen, Ängsten, weiß einfach nicht wo hin mit mir.

Grüße das Fassaden Mädchen.