Nein

Hallo,

nach langem überlegen und nachdenken würde ich gerne nächstes Jahr von Zuhause ausziehen.
Es ist halt ein menge passiert und ich muss hier raus und nicht nur für kurze Zeit sondern so richtig in meine eigenen vier Wände.
Ich muss einfach von Zuhause weg, seit knapp 5 Jahren verletze ich mich selbst, habe mich schon versucht 2mal umzubringen.
Ich bin gerade dabei einen Therapieplatz zu bekommen und langsam irgendwie alles auf die Reihe zu bekommen. Es ist gar nicht so einfach.
Vor allem wenn man auf sich alleine gestellt ist.
Kurz und Knapp, meine Mama war Lesbisch und in der Beziehung zwischen den beiden, wurde ich täglich von den beiden geschlagen, getreten, erwürgt. Und die Lebensgefährtin von Meiner Mama hat mich draußen ausgespeert und die Treppen runtergeschubst und mich aufs gröbste Schikaniert und meine Mama hat mir nicht geglaubt und es sind noch viele Dinge passiert, also nicht nur in der Beziehung auch halt davor und nach der Beziehung.

Ich möchte gerne ausziehen. Meine Frage geht das, also vom Finanziellem her? Mein Vater zahlt keinen Unterhalt und das was Mama verdient reicht gerade aus.
Wenn ich nächstes Jahr ausziehe, fange ich eventuell meine Erzieherausbildung an. Aber ich weiß nicht wie viel ich da verdiene und überhaupt.
Aber ich möchte unbedingt ausziehen, ich will auch in keine WG oder Mädchenhaus oder sowas. Ich möchte alleine für mich sein.
Könnte man das Finanziell irgendwie hinbekommen?


Meine andere Frage wäre noch, die eine Therapeutin hat mir empfohlen in den Sommerferien eventuell in die Klinik zu gehen.
Kann ich auch nur für 3-4 Wochen in die Klinik?
Muss Mama davon was erfahren?
Wie kann ich in die Klinik kommen ?


Liebe Grüße von Fassadenmädchen